Feedback
Franz-Marc-Gymnasium

Umweltschutz

Umweltgruppe Energiescouts

Umweltgruppe

Das Franz-Marc-Gymnasium setzt sich aktiv für das Thema Umweltschutz ein und ist Mitglied der Ebersberger Klimaschulen. So wird zum Beispiel seit 2017 nur noch Recyclingpapier zum Drucken von Arbeitsmaterialien verwendet. Das Thema Umweltschutz ist Teil des Schulentwicklungskonzepts. Für sein Engagement im Bereich Umweltschutz wurde das Franz-Marc-Gymnasium dieses Jahr wiederholt ausgezeichnet.

→ Prämienverleihung durch die Energieagentur Ebersberg 2018

Zum wiederholten Male ist das Franz-Marc-Gymnasium im Oktober 2019 als →Klimaschule ausgezeichnet worden. Die Umweltgruppe erhielt für weitere Projekte zum nachhaltigen Schulleben eine Prämie in Höhe von 750 €.

Der Wahlkurs Energie & Umwelt trifft sich immer am Mittwoch um 13:15 Uhr mit Frau Schneider und Herrn Krönert. Wer sich für das Thema Umweltschutz in der Schule engagieren möchte, ist jederzeit herzlich willkommen.

klimaschule_zettel

Energiescouts

Seit dem Sommer 2017 gibt es am FMG in jeder Klasse zwei sogenannte Energiescouts. Die Energiescouts sollen dazu beitragen, umweltfreundliches Verhalten stärker in den Blickpunkt ihrer Mitschüler zu rücken. Zu ihren Aufgaben gehört zum Beispiel, auf die Einhaltung der Mülltrennung und richtiges Lüften im Klassenzimmer zu achten. Außerdem informieren die Energiescouts ihre Klasse über umweltfreundliches Verhalten und Umweltprojekte, die am FMG durchgeführt werden.

Energiescouts
So wurden zum Beispiel im Herbst 2017 mit Hilfe der Energiescouts alle Schülerinnen und Schüler des FMG zum Raumklima in ihren Klassenräumen befragt, mit dem Ziel, dieses zu verbessern und den Einsatz der Heizung zu reduzieren. Auf diese Weise leisten sie einen wichtigen Beitrag dazu, dass das FMG umweltfreundlicher wird. Die Energiescouts erhalten regelmäßig Fortbildungen, die durch Mitarbeiter der Energieagentur Landkreis Ebersberg durchgeführt werden.